Russ Manning

Geboren: 5. Januar 1929 in Van Nuys, Kalifornien, als Russel George Manning
Gestorben: 1. Dezember 1981 in Long Beach, Kalifornien

Vita:
Manning studierte am Los Angeles County Art Institute und zeichnete während seiner Zeit in der US Army in Japan und Korea Cartoons für die Army-Zeitung.

1953, nachdem er den Militärdienst abgeschlossen hatte, begann er für verschiedene Zeitungen Comics zu zeichnen. So startete 1963 seine Serie Magnus – Robot Fighter, die bis zum Jahr 1968 lief. Ein Jahr danach schuf er Korak, eine Reihe von Abenteuern des Sohns von Tarzan.

1965 wurde er mit den Tarzan-Alben betraut. Bis 1969 setzte er zehn der ersten elf Tarzan-Romane von Edgar Rice Burroughs um, die auf Bearbeitungen von Gaylord Du Bois basierten.

Von 1967 bis 1972 zeichnete er den täglichen Tarzan-Zeitungsstrip.

Kurz vor seinem Tod, von 1979-1980, arbeite er noch an der Comic-Adaption der Star Wars-Geschichten.

2006 wurde er in die Comic Book Hall of Fame aufgenommen. Nach ihm wurde der Russ Manning Promising Newcomer Award benannt, der im Rahmen der Eisner Awards während der Comic-Con International verliehen wird.

Titel bei Bocola:
Tarzan: Die kompletten Russ Manning Strips:
Band 1 1967-1968
Band 2 1968-1969
Band 3 1969-1970
Band 4 1970-1971
Band 5 1971-1972
Band 6 1972-1974
Band 7 1974-1976
Band 8 1976-1979




21.06.19 - Rip Kirby, Band 6

Die Auslieferung von Band 6 aus der „Rip Kirby“-Reihe hat begonnen. Es kann allerdings einige Tage dauern, bis das Buch in allen Verkaufsstellen erhältlich ist. mehr ›

22.05.19 - Rip Kirby, Band 5

Der Gentleman-Detektiv ermittelt weiter in den schwierigsten Fällen. Ab morgen, den 23. Mai, beginnen wir mit der Auslieferung von Band 5. Allerdings kann es einige Tage dauern, bis das Buch in... mehr ›

17.04.19 - Prinz Eisenherz, Serie II, Band 23

Doppelte Premiere! 70 Seiten (4099 - 4168) in diesem Buch sind deutsche Erstveröffentlichungen und auch die bisher treuen Fans der Carlsen-Werkausgabe können hier endlich weiterlesen.Bei... mehr ›