Gary Gianni

Geboren: 10. Dezember 1954 in Chicago

Vita:
Gianni beendete 1976 sein Studium an der „Chicago Academy of Fine Arts“ und arbeitete anschließend als Illustrator für die Chicagoer Zeitungen Chicago Tribune und The Sun-Times.  Seine ersten Buchillustrationen waren für Herman Melvilles „Moby Dick“ und „Kidnapped“ von Robert Louis Stevenson für First Comics in der Reihe „Classics Illustrated“ (1988). 1997 wurde er mit dem Eisner Awards for Best Short Story geehrt.

2001 machte John Cullen Murphy Gary Gianni das Angebot, ihn von Zeit zu Zeit zu unterstützen, darauf hin assistierte er Murphy bei rund zwei Dutzend Sonntagsseiten. Die Zusammenarbeit zwischen Gianni und Murphy hatte sich 2002 / 2003 bereits gut eingespielt. Mit seiner letzten Seite vom 21. März 2004 übergab Murphy endgültig die alleinige Verantwortung für die Sonntagsseite an Gary Gianni. Murphys Sohn Cullen schrieb die Texte noch bis November 2004, dann übernahm Mark Schultz diese Aufgabe.

Titel bei Bocola:
Prinz Eisenherz Serie II: Die Nachfolgezeichner
Band 17 2003-2004
Band 18 2005-2006
Band 19 2007-2008




4.12.17 - Tarzan Sonntagsseiten

Burne Hogarth kehrt zurück! Ab Dienstag, den 5.12., befindet sich Band 9 in der Auslieferung. Allerdings kann es einige Tage dauern, bis das Buch in allen Verkaufsstellen erhältlich ist. mehr ›

24.11.17 - Tarzan Manning Strips

Heute startet die Auslieferung von Band 6. Allerdings kann es einige Tage dauern, bis das Buch in allen Verkaufsstellen erhältlich ist. mehr ›

14.11.17 - Prinz Eisenherz

Aus unserer Reihe "Prinz Eisenherz Serie II: Die Nachfolgezeichner" befindet sich Band 19 in der Auslieferung. Band 7 der "Hal Foster-Gesamtausgabe" ist außerdem wieder... mehr ›